Man kann mich buchen                                 


Was macht man sonst mit einem Schriftsteller? 
Ich lese gern vor Kindern, weil die nur zuhören,
wenn es ihnen gefällt.
Ich lese gern vor Erwachsenen, weil es mir gefällt,
wenn die zuhören.

Ich stelle neue Texte vor, an denen ich noch arbeite,
weil ich erkunden will, ob es überhaupt jemanden interessiert, was ich schreibe.




Als Manuskript liegen vor:

  • Der Mann mit dem Hut mit dem Hund wo bellt  (Erzählungen)
  • Die fröhliche Giftmischerin. kurz&krimi  (Erzählungen)
  • Der Sturz. Der Aufstieg. Der Fall. (Schauspiel) 
  • Wolgograd (Schauspiel)
  • Goethes Frauen. Biografien
  • Drei tote Männer und eine Frau. Krimi (4. Pontefall)
  • Der Tod eines Buchhändlers. Krimi (5. Pontefall)
  • Gonikowski. (Polit-Thriller)
  • Die Fabelnamen der Tiere (erzählendes Sachbuch)
  • Ich werde dich töten! Krimi (6. Pontefall)
  • Stein von der Brücke. Krimi (7. Pontefall)

Meine Bücher (chronologisch sortiert)                                                                 
                            
Kain und Abel
Roman, Eulenspiegelverlag, Berlin. 1968

Als Kain den Abel erschlug, konnte er nicht absehen, dass          ausgerechnet die Bauern von Seltensow sich aufmachen würden, seinem Vorbild zu folgen. Eine Jahrhunderte alte Dorffehde wird bis in unsere Tage  fortgetragen… Viel zu lachen und eine Menge origineller Geschichten gibt es in meinem ersten Roman.



Illustrationen und Cover: Kurt Bartsch



Spektakel in Seltensow Schauspiel, Volkstheater Rostock. 1969

Das Volksstück nach dem Roman „Kain und Abel” wurde 1969 mit dem 2. Preis im Wettbewerb des Ministeriums für Kultur ausgezeichnet und am Volkstheater Rostock uraufgeführt.

Regie: Wilfried Kretschmer – Dramaturg: Dieter Schoß
Ausstattung: Hannelore Krause-Völkel
Darsteller u.a.: Rita Barg, Erich Altrock, Oswald Foerderer, Siegfried Jäckel, Ulrich Voss, Senta Bonacker, Siegfried Kellermann

Programheft: Hannelore Krause-Völkel


Schweriner Geschichte(n) Gedichte, FDGB-Bezirksvorstand Schwerin. 1972
Zu Grafiken von Karlheinz Effenberger sind Vierzeiler gestellt:

Wenn, wie damals Blitz und Donner in ein Heim schlug
 heute Straf’ herniederführ in jedes Haus,
 da der Mann der Frau und umgekehrt sie untreu –,
 säh die Stadt von Bränden nicht verheert und elend aus?


Grafiken und Cover: Karlheinz Effenberger


Freitags beim Angeln Kinderbuch, Kinderbuchverlag, Berlin. 1973

Jeden Freitag nach der Schule stand Klaus am Fluss und angelte.    
Es machte ihm Spaß, dort zu stehen. Manchmal blickte er zum   Schwimmer, der auf den Wellen ritt. Aber er sah nicht hin, um zu prüfen, ob ein Fisch gebissen hätte. Das fühlt ein richtiger Angler. Er sah hin aus Gewohnheit. Eben so…



Illustrationen und Cover: Sigrun Pfitzenreuter


Auf der Brücke mit Marie Roman, Militärverlag, Berlin. 1974

 
Wussten Sie schon, dass ein Admiral kommt, wenn Sie auf drei Fingern pfeifen? Ehrlich gesagt, es klappt auch nicht immer – meistens muss man zweimal pfeifen. Aber der Matrose Sauernig schafft es auf Anhieb. Dabei möchte er gar nicht so einen sauertöpfischen Namen haben und viel lieber die Reporterin Fröhlich heiraten.
(aus dem Klappentext)



Illustrationen und Cover: Peter Nagengast


Das Schiff läuft wieder aus Roman, Militärverlag, Berlin. 1975
                           
Ein Mann hat seine Erfahrungen gemacht, jetzt misst er sein Verhalten an der Wirklichkeit. Erfolg oder Versagen werden zum Gradmesser eigener Bewährung. Aus der kritischen Erinnerung an Vergangenes formt sich die Erkenntnis für künftige Lebensart, für menschliche Haltung.
(aus dem Klappentext)




Cover: Werner Ruhner
                           

Mit Leier und Schwert Historischer Roman, Verlag der Nation,  Berlin. 1983          

An einem sonnigen Augusttag des Jahres 1811 trifft der neunzehnjährige Studiosus Theodor Körner in Wien ein, wegen Händel von der Universität Leipzig verwiesen und dennoch ein Glückskind: Schon nach kurzer Zeit ist er erfolgreicher Autor, k.k. Hoftheaterdichter und Verlobter der von den Wienern vergötterten Schauspielerin Toni Adamberger. Doch im März 1813 schließt er sich spontan den Freiwilligen Jägern des Majors Lützow an… wird zum Dichter der Befreiungskriege und fällt im Gefecht bei Gadebusch im August 1813. (aus dem Klappentext)


Cover: EllenWillnow


Bergers Ehe
Roman. Militärverlag, Berlin. 1985

Bergers Ehe droht nach zwölf Jahren zu zerbrechen, sozusagen von einem Tag zum anderen. Der Anlass dazu ist eigentlich nichtig. Während eines gemeinsamen Urlaubs erfährt Katja, dass ihr Mann versetzt werden soll. Warum hat er ihr das bisher verschwiegen?
(aus dem Klappentext)



Cover: Ingo Neumann

Adler mit gebrochenem Flügel Historischer Roman, Verlag der Nation, Berlin. 1987

Ernst Moritz Arndt, Sohn eines Leibeigenen, der sich zum Professor für Geschichte hochgearbeitet hat, flieht 1812 vor Napoleon nach Rußland. Der Freiherr vom Stein hat ihn, der durch seine volkstümlichen Lieder, Schriften und Reden gegen die Fremdherrschaft aufzurütteln vermag, gerufen… Glück und Leid eines aufrechten Mannes, der während des Befreiungskrieges den Höhepunkt seiner Laufbahn erfährt, dann aber verfemt und verfolgt wird wie viele Patrioten.
(aus dem Klappenext)


Cover: Ellen Willnow

Der vierte Schlüssel Kriminalroman, Militärverlag, Berlin. 1988

Da ist gleich von der ersten Seite an Spannung, die Personen sind Menschen von Fleisch und Blut, und ihre Handlungen und Motive erscheinen logisch und verständlich. Und noch etwas bringt Völkel in den Kriminalroman ein: Er erzählt zwei scheinbar unabhängige Fälle, die sich auf eigenartige Weise berühren. Eine bisher kaum gekannte Konstruktion mit zweifellos neuartigen Spannungselementen.
(aus dem Rücktitel)


Cover: Detlef Schüler

Zwei Riesen im Sund Rügen-Sagen, Kinderbuchverlag, Berlin. 1988                       

Es gab eine Zeit, so heißt es in der Sage, da lebte auf Rügen ein Riese. Und in Höhlen, unter Baumwurzeln, im Inneren  der Erde wohnten Zwerge ohne Zahl. Zwar konnte man sie nicht sehen, manch einem ist es aber doch geglückt… Auch sonst konnte man auf Rügen allerlei Sonderbares finden. Wassergeister, die das Boot festhielten, und Gold, das wie Feuer glühte.
(aus dem Klappentext)


Illustrationen und Cover: Bernd Günther

Luc und die Wölfe von Paris Kinderbuch. Kinderbuchverlag, Berlin. 1989               

„Aux armes!“ hallt es durch Paris. Der König hat den Finanzminister Necker entlassen, von dem die Franzosen geglaubt hatten, er werde mit der Verschwendungssucht des Hofes und der Misswirtschaft im Lande fertig. – Von Luc erfahren die Pariser, wo das Pulver für ihre Gewehre zu holen ist. Auf zur Bastille! Am 14. Juli 1789 wird dieses Symbol der verhassten Despotie gestürmt. Die Große Französische Revolution hat begonnen.

(aus dem Rücktitel)

Illustrationen und Cover: Rainer Flieger

Der Tresor des Diktators Roman, Verlagshaus Erfurt. 1993

Der Vizepräsident und der Chef des Geheimdienstes putschen gegen den Präsidenten der Republik, um einer drohenden Revolution zuvorzukommen. Der Coup gelingt. Aber wohin nun mit dem gestürzten Diktator? Er muss, wenn die Putschisten wenigstens scheinbar das Gesicht wahren wollen, vor Gericht gestellt werden. Aber welche Aussagen haben die nunmehrigen Machthaber zu erwarten, da sie schließlich seine willfährigen Handlanger waren?





Cover: Frank Naumann


77 Restaurants und Rezepte in Thüringen                              
Restaurantführer und Rezepte, RhinoVerlag, Arnstadt. 1993

Das Buch war einer der ersten Restaurantführer nach der Wende. Vorgestellt werden 77 Gaststätten aus Thüringen mit jeweils einem für das Haus typischen Gericht.




Umschlag, Karten, Layout: Frank Naumann/Marianne Conrad
Fotos:
  Lutz Naumann



Gastliches Thüringen (Mittelthüringen)
Geschichte,                                          
   Geschichten, Landschaft. Verlag Kleine Arche, Erfurt. 1993
Gastliches Thüringen (Thüringer Wald) Geschichte,                                            
   Geschichten, Landschaft. Verlag Kleine Arche, Erfurt. 1993

Vorgestellt werden Thüringer Orte mit ihrer Geschichte und jeweils einer Gaststätte (einschließlich der wichtigsten Angaben wie Anschrift, Telefon und Öffnungszeiten).
        

Pfiffige Tipps für Haushalt und Küche (Hg.) 2 Bde., RhinoVerlag, Arnstadt. 1999 

Autorinnen und Autoren sind Leserinnen und Leser der Thüringer Allgemeinen, die ihre Tipps und Tricks aus Küche und Haushalt aufgeschrieben haben.


Cover: Klaus Martin

Daheim, in meinem fremden Land
Erzählung, RhinoVerlag, Weimar. 1999

Die künstlerische Leistung des Schriftstellers Ulrich Völkel liegt in der überzeugenden Darstellung eines jungen Arbeiters, den der gesellschaftliche Umbruch besonders abrupt trifft. (…) Die existentielle Krise, in die der Völkelsche Protagonist durch den sozialen Erdrutsch gleich mehrerer Gesellschaftsordnungen gerät, zwingt ihn zu einer Rückschau. (…) Die Erzählung wäre übergreifend mit Salingers ,Fänger im Roggen’ und Plenzdorfs ,Neuen Leiden des jungen W.’ ins Verhältnis zu setzen.

(Dr. Renate Drenkow)



Cover: Frank Naumann

Ein Elefant im Hotel Kinderbuch, RhinoVerlag Weimar. 2002     

Willi ist ein kleiner Zirkuselefant, der die Abreise des Zirkus’ verschlafen hat und nun verzweifelt Hilfe bei den Menschen sucht, die sonst immer so freundlich zu ihm waren. Aber nun jagen sie ihn aus Angts vor dem „wilden Tier” durch die Stadt, bis er Zuflucht in einem Hotel findet, wo ihn endlich sein Freund, der Zauberer Egbert, entdeckt.


Illustrationen und Cover: Klaus Martin

Höhlen, Grotten, Schaubergwerke in Thüringen
Text-Bildband, RhinoVerlag Ilmenau, 2007

Acht Schauhöhlen, 16 Schaubergwerke und ein neu angefahrenes Bergwerk in Thüringen werden in diesem reich bebilderten und gründlich recherchierten Buch vorgestellt, das für sich in Anspruch nehmen darf, das erste dieser Art in Thüringen zu sein. (Format: 29,0 x 22,5 cm)


Schutzumschlag: Katharina Kerntopf
Satz und Layout: Ulrich Völkel

Harry Thürk. Sein Leben, sein Werk, seine Freunde
Hanjo Hamann, Ulrich Völkel, Stefan Wogawa
Mitteldeutscher Verlag, Halle. 2007

Das Buch untergliedert sich in drei Abteilungen. Am Anfang steht eine kurze Lebensbeschreibung des Autors. Der zweite Teil führt alle Publikationen Thürks (Inhaltsangabe, Cover) mit Auszügen aus Rezensionen auf. Im dritten Teil erzählen Freunde und Weggefährten (u.a. Helmut Richter, Erhard Scherner, Marianne Schmidt, Wolfgang Held, Ulrich Völkel) über Begegnungen mit Harry Thürk.
Das Buch ergänzt anschaulich das Harry-Thürk-Forum (siehe Link) im Internet.






Cover:

Weimarer Persönlichkeiten Kleines Lexikon
(Herausgeber und Autor)
Mitarbeit: Hannes Bosse und Ebba Wachler

Weimarer Verlagsgesellschaft, 2009

300 Persönlichkeiten, die in Weimar gelebt, gewirkt und  deutliche Spuren hinterlassen haben, die weit über die Grenzen der Kleinstadt hinausführen sind mit Kurzbiografien und in aller Regel einem Porträt in diesem Buch versammelt. Weitere rund hundert Personen werden erwähnt. Im Anhang sind alle Straßen und Plätze aufgelistet und kurz kommentiert, die Namen von Personen tragen, welche mit der Geschichte der Stadt verbunden sind.


Cover und Layout: Melanie Liebberger


Harry Thürk, Ulrich Völkel, Guido Werner
Der Zwiebelmarkt in Weimar
Weimarer Verlagsgesellschafz 2009

Der Weimarer Zwiebelmarkt ist eines der ältesten und traditionsreichsten Volksfeste Deutschlands. Harry Thürks (1927-2005) Darstellung eröffnet das Buch. Eine Chronik, zahlreiche Zwiebel-Anwendungen und Rezepte sowie ein ausführlicher Fototeil machen die bisher umfangreichste Darstellung des Volksfestes in einem Buch aus.



Cover und Layout: Ulrich Völkel



Ulrich Völkel, Christian Tesch

bauhaus weimar. kleines lexikon
Weimarer Verlagsgesellschaft, 2010

Der 90. Gründungstag des Bauhauses (1919) war Anlass zahlreicher Veröffentlichungen verschiedener Verlage zu diesem Thema. Das kleine lexikon  enthält die Biografien der „Bauhäusler” mit mindestens einem Werkbeispiel, sowie erläuternde Texte zu allen Werkstätten, Bauten, Ateliergeschichten und ästhetischen Bereichen.





Cover und Layout: Melanie Liebberger




Miteinander Füreinander. Das Katholische Krankenhaus
„St. Johann Nepomuk“ in Erfurt.
René-Burkhardt-Verlag Erfurt. 2010

1735 wurde das Katholische Krankenhaus St. Johann Nepomuk in Erfurt gegründet. Das Buch erzählt die Geschichte dieses traditionsreichen Krankenhauses bis in die Gegenwart. Ergänzt wird es durch zahlreiche Beiträge erläuternden Inhalts zur Geschichte Erfurts, der Medizin und zum gesellschaftlichen Umfeld.





Cover und Layout: Jana Rogge



Neuauflage und Neugestaltung der Sagensammlung

Zwei Riesen im Sund Hinstorff-Verlag Rostock. 2010

Das 1988 erstmals erschienene Kinderbuch (Aufl. 60.000) nimmt Motive von Ernst Moritz Arndt auf und erzählt Sagenhaftes über die Entstehungsgeschichte von Ortsnamen Rügens, berichtet von Zwergen und Riesen auf der Insel und von manch anderen merkwürdigen Begebenheiten.







Cover, Layout und Illustrationen: Lena Ellermann




Heimische Pflanzen. Blumen und Kräuter.  RhinoVerlag Ilmenau. 2010

Im vorliegenden reich illustrierten ersten Band einer fünfteiligen Serie werden heimische Blumen und Kräuter vorgestellt, die Herkunft ihrer Namen beschrieben und die vielfältigen Anwendungen in der Volksmedizin dargestellt. Außerdem werden mythologische und literarische Bezüge erwähnt, die weit in die Geschichte und die religiösen Vorstellungen der Völker zurückgreifen. So erschließen sich auch zahlreiche Redewendungen, deren Hintergründe im Laufe der Zeit oft in Vergessenheit geraten sind oder sich mituter sogar in ihr Gegenteil verwandelt haben.


Reihe Layout: Ulrich Völkel
Cover: Katharina Kerntopf




Heimische Pflanzen. Gräser und Kräuter. 
RhinoVerlag Ilmenau. 2011

Im zweiten Band der Reihe „Heimische Pflanzen“ werden wiederum 49 Vertreter unserer Flora mit ihrer Namensgeschichte, ihrer Verwendung in der Volksmedizin und ihrer zahlreichen Legenden vorgestellt. Beispiele aus acht Jahrhunderten vorwiegend deutscher Literatur beschreiben auf poetische Weise die vorgestellten Gräser und Kräuter. Wiedrum reich illustriert mit Abbildungen aus einem historischen Nachschlagewerk ist es für die Leser gleichzeitig ein hilfreicher Führer durch die Natur.







Heimische Pflanzen. Bäume und Sträucher. 
RhinoVerlag Ilmenau. 2011


Im  dritten Teil der Publikationsreihe über heimische Pflanzen werden 49 Bäume und Sträucher vorgestellt, wobei es wiederum um die Herkunft ihrer Namen und den vielfältigen Gebrauch der Pflanzen geht. Wie im ersten und zweiten Band werden mythologische und literarische Bezüge erwähnt, die weit in die Geschichte und die religiösen Vorstellungen der Völker zurückgreifen.










Heimische Tiere. Vögel. 
RhinoVerlag Ilmenau. 2012

Nach den drei Büchern über die heimische Pflanzenwelt erscheint mit dem Buch über heimische Vögel der erste Band zu unserer Fauna. Wieder geht es um die Herkunft und Bedeutung der Namen, über die Lebensweise der Vögel und um die Mythen und Legenden, die über die  Vögel erzählt werden. Die historischen Illustrationen wurden dem Buch „Naturgeschichte der Vögel Mitteleuropas“ von Johann Friedrich Naumann (Gera 1902) entnommen und neu eingerichtet.








Heimische Tiere. Säugetiere und Fische.  RhinoVerlag Ilmenau. 2014

Das ist der 5. und damit letzte Band der Reihe über die Herkunft der Namen, über Legenden und Mythen heimischer Pflanzen und Tiere.













Bonjour citoyen. Roman.  René Burkhardt Verlag Erfurt. 2012

1988 reist der DDR-Dramatiker Lukas Stadl auf Einladung des Hessischen Staatstheaters nach Darmstadt, nach Straßburg und nach Zürich. Er soll ein Stück über Georg Büchner schreiben. Die Recherche gerät zu einer Auseinandersetzung Stadls mit sich, der Biografie Büchners und mit seiner kleinen Heimat DDR.
Während er zum ersten Mal das „nichtsozilistische Ausland“ erfährt und viele seiner klischeehaften Vorstellungen mit einer ganz anderen Wirklichkeit kollidieren, bricht die DDR nach 40 Jahren ihrer Existenz zusammen. Lukas Stadl fragt sich kritisch: Was geschieht mit uns? Was geschieht mit meinem Land?


Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völklel


Orte verändern sich. Weimar - Kalender für 2012.


Historische Fotos aus Weimar im Vergleich zur heutigen Ansicht.




Jana Rogge; <i-D> internet + Design GmbH & Co KG


Der vierte Schlüssel Kriminalroman

NEUAUFLAGE als E-Book
EDITION digital
August 22012











Klassische Weisheiten von Goethe und Schiller


RhinoVerlag Ilmenau. 2013
Rhino Westentaschen-Bibliothek 001
Zitate zu den Themen:
Dummheit, Freundschaft, Frieden, Geburt, Gegenwart, Gespräch, Glück, Krieg, Kunst, Liebe, Natur, Religion, Schmerz, Tod, Trauer, Treue, Vaterland, Vergangenheit, Verrat, Weisheit, Wissenschaft, Zukunft.




Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel



Klassische Küchenkräuter mit Rezepten


RhinoVerlag Ilmenau. 2013
Rhino Westentaschen-Bibliothek 002
 
Beschreibung klassischer Küchenkräuter einschließlich ihrer Verwendung in der Küche mit jeweils einem Rezept.







Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel



Klassische Heilkräuter mit Rezepten

RhinoVerlag Ilmenau. 2013
Rhino Westentaschen-Bibliothek 003

Beschreibung der Pflanze, ihrer Inhaltsstoffe und ihrer Verwendung in der Volksmedizin
Mit Rezepturen





Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel
e




Klassische Gewürze mit Rezepten


RhinoVerlag Ilmenau. 2013
Rhino Westentaschen-Bibliothek 004


Beschreibung der Pflanze, ihrer Inhaltsstoffe und ihrer Verwendung in der heimischen Küche





Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel




Klassische Gemüse und Wildgemüse



RhinoVerlag Ilmenau. 2013
Rhino Westentaschen-Bibliothek 004


Beschreibung der Pflanze, ihrer Inhaltsstoffe und ihrer Verwendung in der heimischen Küche





Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel




Klassische Obst- und Wildfrüchte


RhinoVerlag Ilmenau. 2013
Rhino Westentaschen-Bibliothek 005


Beschreibung von Obst und Gemüse, ihrer Inhaltsstoffe und ihrer Verwendung in der heimischen Küche





Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel




Das Monats- & Feiertagsbüchlein

RhinoVerlag Ilmenau. 2013
Rhino Westentaschen-Bibliothek 007

Herkunft und Bedeutung der Wochentage und Monatsname
und Beschreibung aller Fest- und Feiertage eines Jahres






Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel
e




Redewendungen auf der Spur


RhinoVerlag Ilmenau. 2014
Rhino Westentaschen-Bibliothek 021

Von Amtsschimmel bis Zapfenstreich
Herkunft und Bedeutung von sprichwörtlichen Redewendungen






Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel
e




Classical pearls by Goethe and Schiller


RhinoVerlag Ilmenau. 2014
Rhino Westentaschen-Bibliothek 022

Die englische Fassung des Buches
Klassische Weisheiten von Goethe und Schiller
(Rhino Westentaschen-Bibliothek, Bd. 001






Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel
e



Das ferne Grab. Novelle

Eckhaus Verlag Weimar. 2014

Luise Thal reist trotz ihres hohen Alters nach Wolgograd, um auf dem dortigen deutschen Soldatenfriedhof Abschied von ihrem Mann nehmen zu können.  In die aktuelle Handlung eingebettet sind Erinnerungen an wichtige Ereignisse ihres Lebens.






Cover: Jana Rogge
Layout: Uwe Adletr


Die entlaufene Leiche vom Zeughof. Kriminalroman


Weimarer Verlagsgesellschaft im Marixverlag Wiesbaden. 2014.

Das ist der erste Roman einer auf mehrere Bände angelegten Serie um den Kriminalhauptkommissar Ekke Ponte, der eigentlich nie wieder in seine Heimatstadt Weimar zurückklehren wollte, in der sein Vater Direktor der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothgek war.
Am Zeughof im Zentrum Weimars wurde eine Leiche gefunden, die aber nicht mehr da ist, als die Polizei eintrifft. Wenige Tage später wird der Tozte aus der Ilm gefischt. Wer war der Mann und wer ist sein Mörder?


Cover: Olga Bétoux


Das kleine Hochzeitsbuch. Verlobungs- und Hochzeitsbräuche

Rhino Verlag Ilmenau, 2015
Rhino Westentasche Bibliothek Band 43

Beschrieben werden Sitten und Bräuche rund um Verlöbnis und Hochzeit, wie sie sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt und verbreitet haben. Außerdem werden Sinn und Bedeutung der Hochzeitstage vorgestellt von der Weißen bzw. Grünen Hochzeit (die Trauung) bis zur Himmelshochzeit (100. Hochzeitstag).


Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel


Mit der Kutsche durch Weimar

Rhino Verlag Ilmenau, 2015

Das ist ein Stadtführer auf zehn Beinen. zwei Pferde und ein Kutscher bzw. eine Kutscherin.
Von der Kutsche aus kann man Weimar ganz bequem "erfahren". Die einzelnen Stationen werden beschrieben. Zahlreiche Fotos machen die Rundfahrt nacherlebbar. Über die Stadtführung hinaus erfährt der Leser allerlei Anekdoten und Geschichten, die das Buch auch noch zu einem amüsanten Lesebuch machen.


Cover: Jana Rogge
Layout: Uwe Adler


Die Maske des Mörders
Weimarer Verlagsgesellschaft, 2015

Ekke Pontes 2. Fall
Bei einem Raubüberfall auf eine Bank wird eine Kassierin erschossen. Derr Täter flüchtet mit der Beute. Obwohl er keine Maske trug, bleibt die Fahndung zunächst erfolglos. Eine der Zeuginnen behauptet, gar nicht in der Bank gewesen zu sein. Teilchen für Teilchen müssen Ekke Ponte und sein Team das Puzzle zusammentragen und sie erleben dabei zahlreiche Überraschungen.



Cover: Karina Bertagnolli






Bei edition digital sind mehrere meiner Titel digitalisiert erschienen.

























Auf den Spruch geklopft. Artige und unartige Redensarten.


RhinoVerlag, 2016

Der politische Mensch
Der (un)gläubige Mensch
Der philosophische Mensch
Der künstlerische Mensch
Der tierische Mensch
Der menschliche Mensch

Mit Cartoons von Nel



Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel



Weimarer Persönlichkeiten. Von Anna Amalia bis Carl Friedrich Zeiss


Weimarer Verlagsgesellschaft in der
Verlagshaus Römerweg GmbH, 2016


2. überarbeitete und erweiterte Auflage
Festeinband, Schutzumschlag, 372 S.
15 x 22,5 cm





Lektorat: Katja Völkel
Layout: Olga Bétoux


Unter schwebender Last lauert der Tod. Kriminalroman (3. Ponte-Fall)


RhinoVerlag Ilmenau, 2017


3. Band der Ponte-Reihe
Broschur, 231 S.
10,5 x 15,0 cm




Lektorat: Katja Völkel
Umschlag/Layout: Sibylle Senftleben


Wiederentdeckte Kräuter


RhinoVerlag Ilmenau, 2017
Rhino Westentaschenbibliothek, Bd. 060


21 Kräuter, deren Anwendungsbereich in der Heilkunde und in der Küche in Vergessenheit geraten sind, werden in Wort und Bild mit Verweisen auf die Geschichte der Volksheilkunde und regionale Anwendungen in der Küche beschrieben.



Cover: Jana Rogge
Layout: Ulrich Völkel


Drei tote Männer und eine Frau

RhinoVerlag Ilmenau, 2017

4. Band der Ponte-Reihe
Broschur, 231 S.
10,5 x 15,0 cm





Lektorat: Katja Völkel
Umschlag/Layout: Sibylle Senftleben



Mitautor in Anthologien und Sammelbänden                                                                      

Das Tier lacht nicht Groteske, Eulenspiegelverlag, Berlin
Fünf Liebeslieder (Komponist: J. P. Thilmann), Lieder, Schallplatte, Eterna
Zur Schule geh ich seit drei Tagen
Gedichte, Kinderbuchverlag Berlin
Schaufenster Erzählungen, Verlag der Nation, Berlin
Zwischen Bar und Krementschug Reportage, Verlag Neues Leben, Berlin
Kleine Bettlektüre für liebenswürdige Schweriner Erzählungen, Scherz Verlag    
    Bern, München, Wien
Das Windrad Gedichte, Kinderbuchverlag, Berlin
Litauische Poesie aus zwei Jahrhunderten Nachdichtungen aus dem Litauischen,
    Verlag Volk ] Welt, Berlin
Sieben Blumensträuße Gedichte, Kinderbuchverlag Berlin
Menschen, liebe Menschen, lasst die Erde stehn
   Gedichte, Kinderbuchverlag Berlin
Mord zwischen Klüeß und Knölla, Hütes und Hebes Krimi-Parodie,    
    Mitteldeutscher Verlag Halle
Mörderische Landschaften. Schiller ist tot
    Sutton Verlag, Erfurt 2011